Die BUND-Ortsgruppe Waldshut lädt am Samstag, 13. Juni zum GEO-Tag der Artenvielfalt ein

An diesem 17. GEO-Tag  der Artenvielfalt sollen möglichst viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten in einem bestimmten Areal entdeckt werden. Weiterführende Infos zum Tag an sich auch unter

http://www.geo.de/GEO/natur/oekologie/tag_der_artenvielfalt/. Gemeinsam mit anderen Interessierten kann man hier auf spannende Entdeckungsreise gehen, seine eigenen Kenntnisse der heimischen Tier- und Pflanzenwelt testen und neue kennenlernen.

Beim diesjährigen Thema  "Wie viel Raum braucht die Natur: Wo stößt die Artenvielfalt an ihre Grenzen?" kann jeder mitmachen – egal, ob Laie oder Experte, ob Schüler oder Lehrer.

Zu diesem Ereignis für die ganze Familie lädt die BUND-Ortsgruppe am Samstag, den 13. Juni herzlich ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Eschbach und Gaiß, der Treffpunkt ist markiert.

 

 

Trockenwiesen und Trockenmauern, Feuchtwiesen und Teiche

 

Die BUND Ortsgruppe Waldshut-Tiengen beteiligt sich in diesem Jahr am Erlebnisprogramm des BUND-Regionalverbandes mit einer Wanderung und einer Aktion im Liederbachtal. Unser Thema: Trockenwiesen und Trockenmauern, Feuchtwiesen und Teiche.

Termin: Samstag,den 25. Juli 2015.

Treffpunkt: 10.00 Uhr Bahnunterführung Mozartstr. U.a. zu erreichen über Bushaltestelle Liederbach mit dem  Westring , Abfahrt am Busbahnhof um 9.50 Uhr. Wanderung ( ca. 1,5 Std.) über Eschbach ins BUND- Biotop am Liederbach unterhalb von Gaiß. Bau einer Trockenmauer, Beobachtungen: was wächst und lebt im Biotop. Rückwanderung über Obstbaumpfad und Ziegelhütte zur Bushaltestelle Liederbach. Abfahrt 15.56 Uhr, Ankunft Busbahnhof 16.08 Uhr. Wanderschuhe und Rucksackverpflegung bitte mitbringen.

 
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartner der BUND-Ortsgruppe Waldshut-Tiengen:


Dr. Yonca Thurner, Obere Haspelstr. 15 in 79761 Waldshut-Tiengen,
Telefon: 07751/9177880
Hans Jürgen Bannasch, Buckmattstr. 11 in 79761 Waldshut-Tiengen,
Telefon: 07751/4479



Jahresbericht 2014

BUND_Jahresbericht_2014.pdf

Suche