BUND Ortsgruppe Waldshut-Tiengen

Samlischbuck

Zwischen Waldkirch und dem Gupfen liegt auf einer Anhöhe, von einem Waldgürtel umgeben, das Naturschutzgebiet (NSG) Samlischbuck. Auf dem Halbtrockenrasen wachsen vielen seltene Pflanzen. Erst spät im Herbst, wenn die Silberdisteln und der Deutsche Enzian verblüht sind, kann die Wiese gemäht werden. Vor ca. 15 Jahren hat die BUND-Ortsgruppe die Pflege dieses NSG übernommen.

Deutscher Enzian  (Bild: Hans Jürgen Bannasch)
Deutscher Fransenenzian  (Bild: Hans Jürgen Bannasch)
Silberdistel  (Bild: Hans Jürgen Bannasch)
Mäharbeiten  (Bild: BUND Waldshut-Tiengen)
Pause während den Mäharbeiten  (Bild: Hans Jürgen Bannasch)
Nach getaner Arbeit  (Bild: Hans Jürgen Bannasch)
Lage des Samlischbuck  (Bild: Screenshot aus OpenStreetMap)

BUND-Bestellkorb