BUND Ortsgruppe Waldshut-Tiengen

Atomausstieg

Die atomare Energiegewinnung ist nach Auffassung des BUND eine nicht zu verantwortende Risikotechnologie. Seit dem Bau von Leibstadt (1984) hat sich die BUND-Ortsgruppe zunächst in der BAU (Bürgerinitiative gegen Atomkraft und Umweltzerstörung) engagiert und heute bei ZoA (Zukunft ohne Atom). Bei Demonstrationen in der Kaiserstraße, aber auch in der benachbarten Schweiz, war der BUND vor Ort dabei.

Aktive Bundjugend  (Hans Jürgen Bannasch)
Mahnwache vor dem Rathaus  (Bild: BUND Waldshut-Tiengen)

BUND-Bestellkorb